was ist zuhause

ldjOteSBQxa8g3oaZI4uAQ

traum: ich will nach hause fahren, in einem gedränge von leuten, aber nicht mitten drinn, sondern eher am rande. viele busse, sie sind schon überfüllt, ich spähe nach dem richtigen aus und am ende verpasse ich ihn. neben mir steht noch ein guter bekannter, dem es nicht gelungen ist, aber im gegensatz zu mir, ist er sehr gelassen, was nicht heute gelingt, wird sicher morgen sein.

leer, freudlos, ausgesetzt fühle ich mich, aufgespannt im nirgendwo, weder hier, wo ich nicht sein will, noch dort, wohin ich will.

aber wohin will ich?

gestern wurde ich wütend, weil jemand mich festzurren wollte, „du definierst dich über Marie“, das ist  der gipfel aller missverständnisse, denn wie immer bin ich auf der reise – nachhause.

mir einen weg dorthin schreiben.

wobei: es ist kein ort, es ist eine innere konfiguration, am ehesten noch die ausgestreckte hand und ich weiss sehr genau, wie ich zögere, wie ich mich schneller im kreise drehe, um meine sehnsucht nach diesem ort nicht zu spüren,  die stärke des gefühls macht mir angst. sie haut mich um.

kenne ich mich so wenig.

so wache ich auf.

es war so viel, so leicht vergisst sich, wusste ich noch, wohin ich will.

zuhause ist eine andere stadt in einer  welt, die ist zuhause, dort  muss keiner sein, damit …,  keine persona vor dem gesicht  und nicht die aufführung eines fremden, den ich nicht kenne. hört dort das vergebliche auf, das angestrengte, jemand zu sein, eine rolle, nur ein spiel und ist es dort regsam und eifrig, aber kein stillstand und keine erstarrung. zuhause ist  der geistige ort,  ist der grund des grundes, warum ich dinge tue und denke und fühle,  der nicht-ort, aus dem die kraft fliesst, in dieses zähe hinein, das sich jetzt nennt, ein leuchten zu bringen.

die ersten schritte ins unbekannte, wann komme ich an, ist nicht die frage, sondern: bin ich auf dem weg. oder habe ich schon resigniert und wird es schon kalt.

muss ich noch sage, was das schlimmste wär.

 

DSC01567

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.